Dienstag, 3. September 2013

Ankunft in Yogyakarta (Indonesien)

Meine Lieben,

nach einem langen Flug und wenig Schlaf, bin ich in Yogyakarta am Samstag, 24. September angekommen.
Gleich am Sonntag konnte ich an der Informationsveranstaltung für die Eltern der Erstsemestler sowie Montag und Dienstag an einem Workshop für Mündliche Kommunikation teilnehmen. Das war wunderbar, da ich auf diese Weise bereits einige Dozent/innen kennenlernen konnte. Zeitgleich wurde ich mit dem mangelnden Inhalt meines Koffers konfrontiert. Bei der Informationsveranstaltung war Batik Pflicht und was hatte ich nicht mitgenommen? Eine Batikbluse. In Deutschland dachte ich noch, traditionelle Kleidung wie Batik, Sarong und Kebaya kaufe ich vor Ort bzw. lasse es schneidern.

Während des Workshops fiel plötzlich ein riesiger, gesunder Baum vor dem Universitätsgebäude um - wie eine Stecknadel im Wind. Zum Vorschein kam ein vertrockneter Wurzelballen. Zum Glück hat es nur einen Roller erwischt.
Nur für Euch holte ich wie eine Sensationstouristin die Kamera aus der Tasche - sonst glaubt ihr mir das ja nicht.

Nach einer Woche der Aklimiation hat am 2. September die Vorlesungszeit begonnen. Gleich am ersten Montag bestritt ich auch meinen ersten Vorlesungstag. Der Wecker klingelte um 5:30 Uhr und um 6:25 Uhr ging es mit dem Roller in die UNY (Universitas Negeri Yogyakarta). Montag ist mein Marathon-Tag. Ich unterrichte durchgehend von 7:00 bis 15:00 Uhr und bin froh, wenn die Mittagspause von 12:40 bis 13:20 Uhr für ein kurzes Mittagessen reicht und ich wieder etwas Energie tanken kann. Das Lehrwerk studio d vom Cornelsen-Verlag wird mein neuer Freund.

Gibt es etwas, was Euch bezüglich     Indonesien - Yogyakarta - dem Leben hier     besonders interessiert? Habt ihr etwas gehört und ihr fragt Euch - Stimmt das? Dann nutzt die Möglichkeit zu kommentieren, Fragen zu stellen und ich versuche auf Eure Interessen einzugehen.

Auf bald
Eure issali lisa

Kommentare:

  1. Was wird ein sehr einfaches und alltägliches Essen für Dich sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen gibt es endlich die lang ersehnte Antwort - versprochen *

      Löschen